Smalltalk Themen - welchen Einfluss haben sie auf den beruflichen und privaten Erfolg?

Smalltalk gilt zwar als lockere Konversation im zwanglosen Stil, dennoch ist nicht jedes Thema für Gespräche geeignet. Viele Menschen haben zudem Probleme, den richtigen Gesprächseinstieg zu finden. Von den passenden Gesprächsthemen hängt oft der Erfolg wichtiger Geschäftsentscheidungen ab. Auch im privaten Umfeld kann die Auswahl der Smalltalk Themen einiges bewirken. Worauf kommt es beim Smalltalk an und wie findest du die besten Themen, um ein erfolgreiches Gespräch zu führen und bei deinen Gästen und Gesprächspartnern gut anzukommen?

Was ist Smalltalk?

Smaltalk zwischen zwei Männern Der Begriff Smalltalk stammt aus der englischen Sprache und bezeichnet eine spezielle Konversationsform. Beim Smalltalk geht es nicht um Fachwissen, Fakten oder wissenschaftliche Zusammenhänge. Mit der zwanglosen Unterhaltung soll die Atmosphäre gelockert werden und den Teilnehmern von Geschäftskonferenzen und anderer wichtiger Besprechungen eine positive Atmosphäre vermittelt werden. Mit Smalltalk wird auf Partys das Kennenlernen von Menschen erleichtert. Lockere Gespräche, an denen sich jeder beteiligen kann, schaffen ein Gemeinschaftsgefühl und sorgen für gute Stimmung. Beim Smalltalk gibt es einige Vorschriften, die beachtet werden sollten.

Zu den ungeschriebene Regeln beim Smalltalk gehört es, unverfängliche Smalltalk Themen auszuwählen und auf Fragestellungen, die zu Streitigkeiten und Diskussionen führen könnten, zu verzichten. Beim Smalltalk werden eher lustige Begebenheiten erzählt, um die Stimmung aufzulockern und zur Unterhaltung der Gäste beizutragen. Interessante Smalltalk Themen fördern das Kennenlernen und können die eigenen Stärken geschickt herausstellen. Zu den Smalltalk Themen, die dir den Kontakt zu anderen Menschen erleichtern, zählen beispielsweise Erlebnisse aus den Ferien oder Wetterthemen.

Urlaub und Ausflüge sind beliebte Smalltalk Themen, für die sich die meisten Menschen interessieren. Erzähle über eine interessante Begegnung am Urlaubsort, den Besuch eines Museums oder den tollen Sandstrand. Du kannst auch über eine Reise berichten und deinen Zuhörern vermitteln, wie du dich gefühlt hast, als du den farbenprächtigen Sonnenuntergang über dem Meer gefilmt hast, während du mit den Füßen im Wasser standest.

Diese Smalltalk Themen solltest du unbedingt vermeiden

Es gibt viele Smalltalk Themen, über die es sich lohnt, zu sprechen. Allerdings musst du beim Smalltalk auch einige No-Go Themen beachten, die du lieber nicht ansprichst. Krankheiten, Todesfälle und Ehekrisen eignen sich ebenso wenig als Smalltalk Themen wie Überschwemmungen und Terroranschläge. Politik ist zwar grundsätzlich ein interessanter und vielschichtiger Bereich, als Smalltalk Themen sind politische Sachverhalte jedoch nicht geeignet. Auch die Religion ist beim Smalltalk kein Thema.

Die Ansichten über religiöse Traditionen sind so unterschiedlich, dass es dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Streitigkeiten kommen würde. Smalltalk soll jedoch unterhalten und dazu beitragen, dass sich jeder Gast an der Konversation beteiligen kann. Deshalb werden bevorzugt Smalltalk Themen ausgewählt, zu denen jeder Partybesucher oder Geschäftspartner etwas beitragen kann. Ungeeignet für eine erfolgreiche Veranstaltung sind Schuldzuweisuungen, Kritik, Klatsch und Tratsch. Gerüchte und Intrigen, die in der Firma kursieren, zählen zu den Smalltalk Themen, die unbedingt zu vermeiden sind.

Kann man Smalltalk lernen?

Wenn du zu den Menschen gehörst, denen es schwerfällt, zwanglose Unterhaltungen mit ihren Mitmenschen zu führen, kannst du eine Konversationstechnik wie Smalltalk auch erlernen. Es gibt professionelle Trainer, die in Workshops oder Wochenend-Seminaren die richtige Gesprächsführung vermitteln. Neben den Grundregeln des Smalltalks erfährst du gleichzeitig, wie du die passenden Smalltalk Themen findest. Extrovertierte Menschen haben es oft leichter, durch Gespräche Kontakte zu knüpfen als introvertierte Personen. Smalltalk kann allerdings geübt werden. Auch im Internet findest du Anregungen, welche Themen sich für Smalltalk eignen und was du besser vermeiden solltest.

Ein gutes Gespräch besteht immer aus einem Dialog zwischen mehreren Gesprächspartnern. Falls du dich zu sehr in den Mittelpunkt stellst, trägst du dazu bei, dass sich deine Gäste langweilen. Damit du im Umgang mit Menschen sicherer wirst, solltest du jede Gelegenheit nutzen, um durch Smalltalk neue Kontakte zu knüpfen und dich selbst an Gesprächen beteiligen. Guter Smalltalk hängt von der Erfahrung in der Gesprächsführung ab. Konzentriere dich zunächst auf einfache Smalltalk Themen und wähle eine Thematik, mit der du dich selbst gut auskennst.

So findest du Smalltalk Themen, die wirklich ankommen

Grundsätzlich sind die meisten Ereignisse als Smalltalk Themen geeignet. Das Interesse deiner Gesprächspartner am Smalltalk kannst du erhöhen, wenn du dich nach Gefühlen erkundigst. Mit Fragen wie: "Was lieben Sie an der französischen Küche?" oder "Waren Sie schon im neuen Sportzentrum und wie hat es Ihnen gefallen?" zeigst du Interesse und gibst dem Gesprächsteilnehmer die Möglichkeit, ausführlich zu antworten. Die meisten Menschen fühlen sich wichtig, wenn sie als Spezialisten wahrgenommen und nach ihrer Meinung oder Einschätzung zu einem bestimmten Sachverhalt gefragt werden. Zu den perfekten Smalltalk Themen zählen deshalb Fragen, die das Wissensgebiet deines Gesprächspartners betreffen und dessen Kompetenz herausstellen.

Beispielsweise: "Was halten Sie als Theaterkenner von der neuen Inszenierung?" - "Wie beurteilen Sie als Computerfachmann das neue Softwareprogramm? Sind Sie der Meinung, dass es den Anforderungen unserer Firma gerecht wird?" Auf der Suche nach geeigneten Smalltalk Themen solltest du dich auf den Anlass konzentrieren. Bei einer Geburtstagsparty, zu der viele Gäste eingeladen sind, eignen sich Smalltalk Themen rund um Geburtstag, Geschenke, Überraschungen sowie über Essen und Trinken auf der Geburtstagsparty. Während einer Produktpräsentation im Unternehmen können Smalltalk Themen angesprochen werden, die sich um die Firma, deren Dienstleistungen oder Produkte drehen.

Weitere Blogbeiträge:

 Made in Germany

Impressum         Datenschutz